Stellenbörse

A: Bauingenieur/in oder Staatlich geprüfte/n Techniker/in

Vom: 23.11.2017 bis 05.01.2018

Fachrichtung: Straßen- bzw. Tiefbau/ Baubetrieb

Ansprechpartner: Herr Knoblich (Tel. 0201 / 88-66299) oder Herr Meiners für Fragen zu den Aufgabeninhalten (Tel. -66290) und Frau Dommershausen , Organisation und Personalwirtschaft (Tel. -10212)

Herzlich willkommen im Herzen des Ruhrgebiets, herzlich willkommen in Essen. Als Großstadt mit 595.000 Einwohnerinnen und Einwohnern, Konzern- und Messestadt, Heimat von drei DAX-Konzernen, Hochschulstandort und Grüne Hauptstadt Europas 2017 sind wir mit über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der größte Arbeitgeber im Stadtgebiet.

Die Stadt Essen sucht für das Amt für Straßen und Verkehr zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen

Ingenieur/in (Bachelor, Master oder Diplom) der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit dem Schwerpunkt oder Staatlich geprüfte/n Techniker/in
mit dem Schwerpunkt Tiefbau und mehrjähriger Berufserfahrung.

Die Vergütung erfolgt je nach Erfahrung und Befähigung der Bewerberinnen und der Bewerber nach Entgeltgruppe 10 oder Entgeltgruppe 11 TVöD.
Das Aufgabengebiet kann auch mit zwei Teilzeitkräften mit jeweils der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit besetzt werden. In Abstimmung zwischen den Teilzeitkräften und der Abteilungs- oder Fachbereichsleitung muss eine Abdeckung der Kernarbeitszeiten sowie der einzelnen Aufgabenbestandteile sichergestellt werden. Die Arbeitszeitgestaltung von Teilzeitkräften muss die Nutzung eines gemeinsamen Arbeitsplatzes ermöglichen.

Wir bieten Ihnen:
• Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit einem verantwortungsvollen Aufgabengebiet
• 30 Tage Urlaub sowie eine jährliche Sonderzahlung
• Eine Standortgarantie innerhalb von Essen
• Gezielte Programme zur Gesundheitsförderung

Aufgabenstellungen: Technisches Nachtragsmanagement
• Beratung und Unterstützung der Bauleiter/innen bei der Abwicklung von Nachträgen:
• Prüfung und Abstimmung von Nachträgen und Behinderungsanzeigen
• Prüfung der Nachtragspositionen auf Plausibilität und Wirtschaftlichkeit
• Unterstützung der Projektbauleiter/innen bei der Abwehr von nicht gerechtfertigten Nachforderungen
• Erarbeitung von qualifizierten Unterlagen
• Teilnahme an Nachtragsverhandlungen und Baubesprechungen
• Mitwirkung bei der Schlussrechnungsprüfung unter baubetrieblichen Aspekten

Sie bringen folgende Voraussetzungen mit:
• Abgeschlossenes Studium des Bauingenieurwesens (Bachelor, Master oder Diplom) mit dem Schwerpunkt Straßen- bzw. Tiefbau/ Baubetrieb oder
• Abschluss als staatlich geprüfter Techniker/ staatlich geprüfte Technikerin mit dem Schwerpunkt Tiefbau und mehrjähriger Berufserfahrung
• Gute Kenntnisse baubetrieblicher Zusammenhänge
• Gute Kenntnisse des Vertragsrechts (VOB/A, VOB/B und VOB/C)
• Kenntnisse der Kalkulation von Baupreisen sind wünschenswert
• Fähigkeit zur lösungsorientierten Verhandlungsführung
• Fähigkeit zur Kommunikation mit verschiedenen Führungsebenen
• Sicherer Umgang mit gängigen MS Office-Anwendungen
• Kenntnisse der Vergabe-Software AVANTI oder die Bereitschaft, sich diese anzueignen

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Die Stadt Essen fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. Sie bittet deshalb besonders Frauen sich zu bewerben. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen an:

Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen in Papierform - aus Gründen des Umweltschutzes - ohne Bewerbungsmappen o.ä. (eingereichte Unterlagen werden nicht zurückgesandt) bis zum 08.12.2017 unter Angabe der Kennziffer 2017-37-66-TD an:

Stadt Essen
Organisation und Personalwirtschaft
45121 Essen.

Bei elektronischer Übermittlung Ihrer Bewerbung verschicken Sie bitte nur Anlagen in gängigen Formaten und möglichst geringer Datengröße an das Postfach: Stellenmarkt@orga-personal.essen.de.


zurück zur Übersicht