Stellenbörse

A: Bauingenieur/in als Sachbearbeiter/in für allgemeine und behördliche Stellungnahmen

Vom: 10.11.2017 bis 24.11.2017

Fachrichtung: Vermessungswesen

Ansprechpartner: Herr Langner, Fachfragen (Tel. 0201/88- 66 210), Frau Dommershausen, Verfahrensfragen (Tel. -10212)

Herzlich willkommen im Herzen des Ruhrgebiets, herzlich willkommen in Essen. Als Großstadt mit 595.000 Einwohnerinnen und Einwohnern, Konzern- und Messestadt, Heimat von drei DAX-Konzernen, Hochschulstandort und Grüne Hauptstadt Europas sind wir mit über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der größte Arbeitgeber im Stadtgebiet.

Die Stadt Essen sucht für das Amt für Straßen und Verkehr zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen

Sachbearbeiter/in für allgemeine und behördliche Stellungnahmen.

Die Vergütung erfolgt nach Besoldungsgruppe A 11 LBesO bzw. Entgeltgruppe 11 TVöD. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Bei einem bestehenden Beamtenverhältnis besteht unter Berücksichtigung der Laufbahnverordnung NRW die Möglichkeit, in ein Beamtenverhältnis der Bewertung Bes. Gr. A 11 LBesO übernommen zu werden.

Das Aufgabengebiet kann auch mit zwei Teilzeitkräften mit jeweils der Hälfte der Wochenarbeitszeit besetzt werden. In Abstimmung mit der Abteilungsleitung muss eine Abdeckung der Kernarbeitszeiten sowie der einzelnen Aufgabengebiete sichergestellt werden.

Wir bieten Ihnen:
• Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit einem verantwortungsvollen Aufgabengebiet
• 30 Tage Urlaub sowie eine jährliche Sonderzahlung
• Eine Standortgarantie innerhalb von Essen
• Gezielte Programme zur Gesundheitsförderung

Aufgabenstellungen:
• Bearbeitung straßenplanerischer und verkehrstechnischer Anträge bzw. Anfragen aus Politik und Verwaltung, von Bürgerinnen und Bürgern, Versorgungsträgern und sonstigen Dritten, wie z.B. Erschließungsträgern und deren Ingenieurbüros, durch selbstständig geführten Schriftverkehr und Teilnahme an Ortsterminen, Abstimmungs- und Informationsgesprächen
• Prüfung von verkehrlichen und straßenrechtlichen Belangen im Rahmen behördlicher Stellungnahmen
• Verfassen von Mitteilungen und Vorlagen für politische Gremien und die Vorbereitung und Teilnahme an deren Sitzungen und Arbeitskreisen
• Erstellung von kleinen Straßenplanungen

Sie bringen folgende Voraussetzungen mit:
• Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Bauingenieurwesen (Dipl.-Ing / Bachelor / Master) oder gleichwertig (z.B. Vermessungswesen)
• Fundierte Kenntnisse der in der Straßenplanung anzuwendenden Gesetze, Richtlinien, Merkblätter und Empfehlungen
• Grundlegende Kenntnisse des Straßen-, Bau- und Planungsrechts
• Kenntnisse der Konstruktions- und Zeichnungssoftware (VESTRA, ACAD) und im Bereich des städtischen Geoinformationssytems bzw. die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen

Sonstige Voraussetzungen:
• Bereitschaft, den privaten PKW für dienstliche Zwecke einzusetzen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Die Stadt Essen fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. Sie bittet deshalb besonders Frauen sich zu bewerben. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen bevorzugt eingestellt.



Bewerbungen an:
Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen in Papierform - aus Gründen des Umweltschutzes - ohne Bewerbungsmappen o.ä. (eingereichte Unterlagen werden nicht zurückgesandt) bis zum 24.11.2017 unter Angabe der Kennziffer 2017-42-66-TD an:

Stadt Essen
Organisation und Personalwirtschaft
45121 Essen.

Bei elektronischer Übermittlung Ihrer Bewerbung verschicken Sie bitte nur Anlagen in gängigen Formaten und möglichst geringer Datengröße an das Postfach: Stellenmarkt@orga-personal.essen.de.

zurück zur Übersicht