Programm aller anerkannten Seminare

Probleme, die häufig erst beim Abrechnen zu Tage treten, haben ihre Ursache meist in einer mangelhaften Leistungsbeschreibung oder unzureichenden Kalkulation. In Unkenntnis der einschlägigen Regelwerke werden häufig falsche Mengen angegeben oder nicht passende Mengeneinheiten verwendet. Die Fehler sind vielfältig, die Folgen auch. Nachträge und Meinungsverschiedenheiten bei der Abrechnung dieser Leistungen sind dann vorprogrammiert. Anhand von Beispielen aus der Praxis erhalten Sie Vorschläge und Tipps, wie möglichst effizient und zielgerichtet genau das abgerechnet werden kann, was tatsächlich vertraglich vereinbart ist. Wichtigste Vertragsbestandteile neben der Leistungsbeschreibung sind hier in aller Regel die Abschnitte 5 der Allgemeinen Technischen Vertragsbedingungen der VOB/C. Im Seminar werden Ihnen unter genauerer Betrachtung der VOB die Zusammenhänge zwischen Leistungsbeschreibung und Abrechnung nähergebracht. Vorgestellt werden die für die Abrechnung einschlägigen Paragrafen der Teile A und B. Sie lernen die Systematik der VOB/C kennen und wissen künftig sofort, wo Sie gegebenenfalls nachschauen können, um die richtige Lösung für ein Abrechnungsproblem zu finden. Sie erkennen Abweichungen von einschlägigen Abrechnungsregeln und können somit bereits bei der Kalkulation bzw. Angebotserstellung darauf reagieren. Lernen Sie typische Abrechnungsfehler zu vermeiden bzw. professionell damit umzugehen. Setzen Sie berechtigte Ansprüche durch und wehren Sie unberechtigte Forderungen ab.

Seminar-Nr.: 42711
Termin/e: 30.01.2018
Ort: 68165 Mannheim
Zeiteinheiten: 8,00 ZE (á 45 Minuten)

Das Seminar ist anerkannt gemäß FuWO für: Beratende Ingenieure, Ingenieure, Bauvorlageberechtigung

 

Bildungsträger
id Verlags GmbH IBR-Seminare Augustaanlage 65 68165 Mannheim
Kontakt:
0621 / 12 03 21 8
Internet: www.ibr-online.de/IBR-Seminare

Falls Sie sich für dieses Seminar anmelden möchten setzen Sie sich bitte mit dem Bildungsträger dieses Seminars in Verbindung.

zurück zur Übersicht