Sie befinden sich hier: Startseite > Recht

Honorarrecht

Pflicht zur Angabe der Steuernummer in allen Rechnungen ab dem 01.07.2002

Das sog. Steuerverkürzungsbekämpfungsgesetz (StVBG) vom 19.12.2001 hat einen neuen Absatz 1a in § 14 Umsatzsteuergesetz eingeführt. Danach müssen ab dem 01.07.2002 alle "Unternehmer" i.S.d. Umsatzsteuergesetzes - also auch alle Ingenieure bei der selbständigen Tätigkeit - in ihrer Rechnung die ihnen vom Finanzamt zugeteilte Steuernummer angeben.

Die ab dem 01.07.2002 gesetzlich vorgeschriebene Angabe der Steuernummer erleichtert für das Finanzamt, das beispielsweise durch die Einkommensteuererklärung eines Auftraggebers Kenntnis von dieser Rechnung erhält, die Überprüfung der Abführung der Umsatzsteuer und entsprechende Zahlung der Einkommenssteuer durch den Ingenieur.