Sie befinden sich hier: Startseite > Presse > Aktuelles

Pressemeldungen

26.11.2015 - Debatte um EnEV-Moratorium: Unabhängige Planung ist der Schlüssel zur Energie- und Kosteneffizienz

Düsseldorf. Die Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen begrüßt den Beschluss der Bauministerkonferenz, am ursprünglichen Fahrplan für die Novellierung der Energieeinsparverordnung (EnEV) fest zu halten. „Die Klimaschutzziele erreichen wir nicht, indem wir im Wohnungsbau Effizienzstandards aussetzen “, erklärte Kammerpräsident Dr.-Ing. Heinrich Bökamp. [mehr]

30.10.2015 - Familienfreundliches Unternehmen: Die beste Investition in die Zukunft

Düsseldorf/Kreis Soest (30.10.2015) – „Um dem Fachkräftemangel im eigenen Unternehmen entgegen wirken zu können, sind optimale Arbeitsbedingungen, die auf die Bedürfnisse von Eltern und ihren Kindern zugeschnitten sind, unerlässlich.“ Das sagte der Präsident der Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen, Dr.-Ing. Heinrich Bökamp, bei einem Besuch der Ingenieurgesellschaft Patzke. Das Unternehmen wurde mit dem Titel „Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Soest“ ausgezeichnet. [mehr]

27.10.2015 - Ingenieurkammer-Bau NRW lädt zum Sachverständigen-Forum 2015 nach Düsseldorf ein

Düsseldorf. Durch das Gesetz über den Rechtsschutz bei überlangen Gerichtsverfahren wurde eine statistische Untersuchung von langandauernden Gerichtsverfahren ausgelöst. Das Ergebnis: Bei Verfahren mit Sachverständigenbeweis verursacht dieser eine erheblich verfahrensverlängernde Wirkung. Richter, Anwälte und Ingenieure diskutieren das Thema am 2. November aus ihrem jeweils spezifischen Blickwinkel. [mehr]

17.09.2015 - IK-Bau vergibt Anerkennungen an fünf neue Sachverständige

Fünf weitere Mitglieder der Ingenieurkammer-Bau NRW dürfen sich jetzt staatlich anerkannte Sachverständige (saSV) nennen. [mehr]

27.08.2015 - IngenieurImpulse 2015: Rebound-Effekt und die Irrationalität des Wohnens

Die Ingenieurkammer Bau NRW und die EnergieAgentur.NRW hatten gerufen – und rund 180 Fachleute kamen am 25. August zum traditionellen Diskussionsforum „Ingenieurimpulse“ ins Fraunhofer-inHaus-Zentrum nach Duisburg. Thema der Veranstaltungsreihe diesmal: Reboundeffekt (auch Rückpralleffekt). Auf dem Podium saßen Prof. Viktor Grinewitschus (Hochschule Ruhr West), Dr. Jörg Albert (Ingenieur- & Sachverständigenbüro), Julius Otto (FH Köln) sowie Dr. Raymond Galvin (RWTH Aachen). [mehr]