Sie befinden sich hier: Startseite > 

Kreative Brücken-Ideen gesucht beim bundesweiten Schüler-Wettbewerb

Nach den Skischanzen im letzten Schuljahr stehen nun kreative Brücken-Ideen im Fokus des Wettbewerbs: Zwölf Länderingenieurkammern sowie die Bundesingenieurkammer loben zum Schuljahr 2017/2018 den zweistufigen Schülerwettbewerb JUNIORING zum Thema „Brücken verbinden“ für kreative Ingenieurtalente aus. Die Ingenieurkammer-Bau NRW ist mit dabei.

Und darum geht es: Es soll eine Fuß- und Radwegbrücke geplant und als Modell aus Papier gebaut werden, die einen Freiraum von 60 cm überbrückt. Zwischen den gleich hohen Auflagerpunkten der Brücke sind keine Stützen zum Boden erlaubt. Bei der Gestaltung des Tragwerks und der Lauffläche ist die Durchführbarkeit eines Belastungstests zu berücksichtigen. Die fertige Brücke muss eigenständig stehen bleiben. Die Brücke darf insgesamt nicht länger als 80 cm sein.

Zugelassen sind Einzel- und Gruppenarbeiten von Schülerinnen und Schülern allgemein- und berufsbildender Schulen. Alle wichtigen Detail-Informationen im Flyer zum Download und unter  www.bruecke.ingenieure.de

Wettbewerbsbedingungen und FAQ in NRW zum Download hier