Sie befinden sich hier: Startseite > 

„Infrastruktur für unsere Zukunft“ Eine Fachtagung im Rahmen von „Stadtteilhabe“

„Stadtteilhabe. Eine Fachtagung “ ist ein Projekt im Rahmen der „Grünen Hauptstadt Europas – Essen 2017“, angeschoben durch die Ingenieurkammer-Bau NRW und durchgeführt mit Partnern aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen. Im Blick bei dem Projekt: Anforderungen an moderne Planungsansprüche und die fachlich-interdisziplinäre Auseinandersetzung mit Ingenieurthemen. 

Unter dem Titel „Infrastruktur für unsere Zukunft“ findet am 14. September 2017, 9.30 -17.00 Uhr, im Ruhrturm (Huttropstraße 60, 45138 Essen) nun die Fachtagung statt. Die Veranstaltung ist kostenfrei und mit sieben Zeiteinheiten von der Ingenieurkammer-Bau NRW als Fortbildung anerkannt. Einen ausführlichen Flyer und ein Anmeldeformular zur Tagung finden Sie hier.

Auf der Tagung werden wir uns mit Fragen zu energetischen Konzepten bei Gebäuden und zur Vernetzung von Verkehrsräumen im Sinne von Smart-City auseinandersetzen. In den jeweiligen thematischen Workshops werden aus unterschiedlichen Perspektiven die Anforderungen aufgezeigt und diskutiert. Dazu haben wir Referenten aus verschiedenen fachlichen und gesellschaftlichen Zusammenhängen eingeladen. 

In einem weiteren Teil der Veranstaltung werden wir uns mit den modernen Ansprüchen von Planungsprozessen befassen. Welche Rolle haben die jeweils am Planungsprozess Beteiligten – Ingenieure, Zivilgesellschaft und Politik und Verwaltung? Wie können Planungs- und Bauprozesse förderlich gestaltet werden? Diese Fragen werden in einem Impulsreferat aufgeworfen und in einem Praxisbeispiel veranschaulicht. 

Nicht zuletzt werden die Beteiligten am Projekt „Stadtteilhabe. Ein Bürgerprojekt“ ihre Ergebnisse vorstellen – moderiert von Ralph Erdenberger, unter anderem bekannt von WDR 5.

120 Bürgerinnen und Bürger waren im Frühjahr der Aufforderung gefolgt, als „Ingenieure auf Zeit“ Ideen zur Gestaltung von Verkehrssituationen in ihrem Umfeld zu entwickeln und Konzepte auszuarbeiten. Acht Gruppen befassten sich mit einer Kreuzung in Kupferdreh im Essener Süden und sechs Teams arbeiteten an einer Aufgabe in Bergeborbeck im Essener Norden. Was die Teilnehmer – vom Grundschulkind bis zum Senior – konzipiert haben, zeigen sie ab dem 22.8.2017 im Internet und am 14.9.2017 in einer Ausstellung im Rahmen der Fachtagung. 

Wir laden Sie ein, dabei zu sein, Vieles zu erfahren und gemeinsam zu diskutieren.

 

Weitere Infos unter www.stadtteilhabe.de