Ingenieur: Dipl.-Ing. Michael Löffler, Oberhausen | Fotograf: Dipl.-Ing. Michael Löffler
Objekt: Erlebnisaufzug Burg Altena

Ingenieur: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt, Dorsten | Fotograf: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt
Objekt: Dreistieliger Holzmast als Antennenträger 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Jens Wixmerten-Nowak, Düsseldorf | Fotograf: Carpus+Partner AG, Jörg Stanzick
Objekt: Neubau Carpus Werkstatt 

Ingenieur: Dipl.-Ing. (FH) Florian Roth, Much | Fotograf: Dipl.-Ing. Florian Roth, IB Osterhammel GmbH
Objekt: Sanierung der Entwässerungsanlage der Wiehltalbrücke, RiStWag-Abscheider und Wirbelfallschacht 

Ingenieur: Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Wilfried B. Krätzig, Bochum | Fotograf: Krätzig & Partner GmbH
Objekt: Solare Aufwindkraftwerke 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt, Tecklenburg | Fotograf: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt
Objekt: Geh- und Radwegbrücke über die Vechte 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Jens Wixmerten-Nowak, Düsseldorf | Fotograf: Carpus+Partner AG, Jörg Stanzick
Objekt: Neubau Carpus Werkstatt 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Martin Pöss, Hürth | Fotograf: RWE Power AG, Köln
Objekt: Sauerstoffanreicherung von Sümpfungswässern mittels Ringkolbenventil-Tauchkanalbelüftung

Ingenieur: Dipl.-Ing. Siegmar Biedebach, Dortmund | Fotograf: Dipl.-Ing. Christoph Wienkötter
Objekt: Schwellenersatzträgerverfahren beim Neubau einer Eisenbahnüberführung 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Peter Moik, Düsseldorf | Fotograf: Büro StadtLandBahn
Objekt: Ideenwerkstatt Fortsetzung Betuwe-Linie 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Kempen, Aachen | Fotograf: Kempen Krause Ingenieure
Objekt: Barrierefreiheit innovativ nachweisen! 

Ingenieur: Architekturbüro Thieken GmbH, Dorsten | Fotograf: Christopher Naujoks
Objekt: Krankenhaus der kurzen Wege 

 
 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Michael Löffler, Oberhausen | Fotograf: Dipl.-Ing. Michael Löffler
Objekt: Erlebnisaufzug Burg Altena

1

Ingenieur: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt, Dorsten | Fotograf: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt
Objekt: Dreistieliger Holzmast als Antennenträger 

2

Ingenieur: Dipl.-Ing. Jens Wixmerten-Nowak, Düsseldorf | Fotograf: Carpus+Partner AG, Jörg Stanzick
Objekt: Neubau Carpus Werkstatt 

3

Ingenieur: Dipl.-Ing. (FH) Florian Roth, Much | Fotograf: Dipl.-Ing. Florian Roth, IB Osterhammel GmbH
Objekt: Sanierung der Entwässerungsanlage der Wiehltalbrücke, RiStWag-Abscheider und Wirbelfallschacht 

4

Ingenieur: Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Wilfried B. Krätzig, Bochum | Fotograf: Krätzig & Partner GmbH
Objekt: Solare Aufwindkraftwerke 

5

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt, Tecklenburg | Fotograf: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt
Objekt: Geh- und Radwegbrücke über die Vechte 

6

Ingenieur: Dipl.-Ing. Jens Wixmerten-Nowak, Düsseldorf | Fotograf: Carpus+Partner AG, Jörg Stanzick
Objekt: Neubau Carpus Werkstatt 

7

Ingenieur: Dipl.-Ing. Martin Pöss, Hürth | Fotograf: RWE Power AG, Köln
Objekt: Sauerstoffanreicherung von Sümpfungswässern mittels Ringkolbenventil-Tauchkanalbelüftung

8

Ingenieur: Dipl.-Ing. Siegmar Biedebach, Dortmund | Fotograf: Dipl.-Ing. Christoph Wienkötter
Objekt: Schwellenersatzträgerverfahren beim Neubau einer Eisenbahnüberführung 

9

Ingenieur: Dipl.-Ing. Peter Moik, Düsseldorf | Fotograf: Büro StadtLandBahn
Objekt: Ideenwerkstatt Fortsetzung Betuwe-Linie 

10

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Kempen, Aachen | Fotograf: Kempen Krause Ingenieure
Objekt: Barrierefreiheit innovativ nachweisen! 

11

Ingenieur: Architekturbüro Thieken GmbH, Dorsten | Fotograf: Christopher Naujoks
Objekt: Krankenhaus der kurzen Wege 

12
 

Vorteile

Die Ingenieurkammer-Bau NRW bietet ihren Mitgliedern neben dem Erwerb zusätzlicher Qualifikationen eine Reihe von Vorteilen und Sonderleistungen. 

Mitglieder erhalten bei Eintritt in die Kammer eine Mitgliedsurkunde, einen Mitgliedsausweis sowie einen Mitgliedsstempel. Zur Gestaltung von Briefbögen und Visitenkarten steht das Logo der Kammer zur Verfügung. 

Der Nutzen für Kammermitglieder besteht in kostenlosen Beratungs- und Informationsdienstleistungen. In der Regel umfasst dies auch die Mitgliedschaft im Versorgungswerk der Architektenkammer NW, ermäßigte Teilnahmegebühren für die Fort- und Weiterbildungsseminare der Ingenieurakademie West e.V., sowie günstige Rahmenverträge (z.B. Messerabatte). 

Weitere Informationen hier

Die Leistungen für Kammermitglieder sind dabei in acht Kategorien unterteilt:

  1. Qualifikationserwerb 
  2. Einflussnahme auf Berufspolitik 
  3. Fort- und Weiterbildung 
  4. Rechtliche Erstberatung 
  5. Weitere Beratungsdienstleistungen 
  6. Versorgungswerk 
  7. Informationsdienstleistungen 
  8. Vergünstigungen für Mitglieder durch Rahmenverträge


1. Qualifikationserwerb

  • Verleihung der Berufsbezeichnung "Beratender Ingenieur" 
  • Staatliche Anerkennung von Sachverständigen für die Prüfung der Standsicherheit, für die Prüfung des Brandschutzes, für Erd- und Grundbau und für Schall- und Wärmeschutz 
  • Öffentliche Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen 
  • Bescheinigung der Bauvorlageberechtigung 
    (ausschließliches Recht der Kammer seit 01.06.2000) 
  • Aufnahme in Fachlisten (z.B. Energieberater/innen, Hochwasserschutz, Tragwerksplaner/innen)

2. Einflussnahme auf Berufspolitik

  • Mitwirkung der Kammer bei der Aufstellung und Novellierung von Gesetzen, Verordnungen etc., die für die IK-Bau NRW und deren Mitglieder Relevanz besitzen 
  • Überwachung der Berufsausübung zur Sicherung von Qualität und Ansehen

3. Fort- und Weiterbildung 

  • Durchführung von Fort- und Weiterbildungsseminaren durch die Ingenieurakademie West e.V. 
  • Für Mitglieder der IK-Bau NRW sind die Teilnahmegebühren um durchschnittlich 25% geringer als für Nichtmitglieder

4. Rechtliche Erstberatung

  • Beratung zum Honorarrecht (HOAI) 
  • Beratung zur Haftung 
  • Beratung zum unlauteren Wettbewerb 
  • Beratung zur Auftragsvergabe 
  • Beratung zum Berufsbezeichnungsrecht 

5. Weitere Beratungsdienstleistungen

  • Beratung bei Existenzgründungen (z.B. Abgabe von fachkundigen
    Stellungnahmen zur Tragfähigkeit von Existenzgründungen)
  • Informationen über Förderprogramme und Förderdarlehen
  • Beratung bei Büroübernahmen
  • Informationen bei Auslandstätigkeiten (z.B. Ausstellen von
    Bescheinigungen über das Vorliegen von Ausschlussgründen nach der
    Richtlinie 92/50/EWG)

6. Versorgungswerk 

Als Mitglied der Ingenieurkammer-Bau NRW sind Sie automatisch Mitglied im Versorgungswerk der Architektenkammer NW, einem von 70 öffentlich-rechtlichen berufsständischen Versorgungswerken. 

Das Versorgungswerk wurde vom Gesetzgeber als Pflichtversorgungseinrichtung zur Absicherung gegen Risiken bei Berufsunfähigkeit und Tod sowie für die Altersversorgung für den gesamten Berufsstand der Architekten in Nordrhein-Westfalen, Hessen, Bremen, Saarland sowie der Mitglieder der Ingenieurkammer-Bau NRW eingerichtet. 

7. Informationsdienstleistungen

  • Kostenloser Bezug des Deutschen Ingenieurblattes (DIB) mit NRW-Länderbeilage (Erscheinungsweise 10mal jährlich, regulärer Bezugspreis pro Einzelheft 11,80 Euro) 
  • öffentlich zugängliche Mitgliederverzeichnisse mit Ingenieursuchfunktion im Internet 
  • Durchführung von Veranstaltungen zu aktuellen Themen (z.B. Ingenieurtag-Bau NRW) 
  • Gesetze, Verordnungen und Erlasse aus dem Bereich des Bauwesens 
  • Informationen zu aktuellen Themen via E-Mail und Internet

8. Vergünstigung für Mitglieder durch Rahmenverträge 

Für Mitglieder der IK-Bau NRW gelten Sonderkonditionen sowie Rahmenverträge der Bundesingenieurkammer e.V. und des Bundesverbandes der Freien Berufe. Diese umfassen u.a.:

  • Hard- und Software (Verwaltung von Formularen, Energieberatung)
    Versicherungsschutz (z.B. Berufshaftpflicht, Unfall, Rechtsschutz, private und betriebliche Altersversorgung)
  • Telekommunikation (Sonderkonditionen im Festnetz)  

SERVICE

Hier finden Sie uns
twitter rss facebook youtube 
Ingenieurkammer-Bau 
Nordrhein-Westfalen

facebook_like

> Ingenieursuche
in der Mitgliederdatenbank

> Stellenbörse
der IK-Bau NRW

> Praktikumsbörse
der IK-Bau NRW

> Meine IK-Bau
Personalisierte Serviceleistungen

> thema
Magazin zu spannenden Themen

ING
> Kein Ding ohne ING.
Produkte zur Kampagne

kammer
> Werden Sie Mitglied

seminarprogramm
> Seminarprogramm

Aktuelle Termine und Angebote der Ingenieurakademie West

Seminarprogramm

Seminarprogramm 2018
> Fachtagungen
mehr Informationen...

Baukunstarchiv
Baukunst NRW
VFIB
vorankommen NRW
Logo
Verband freier Berufe NRW
 

Ingenieurakademie West e.V.
Fortbildungswerk der Ingenieurkammer-Bau NRW

Zollhof 2 | 40221 Düsseldorf | Tel 0211/13067-126 | FAX 0211/13067-156 | akademie@ikbaunrw.de