25 Jahre Logo

Ingenieur: Dipl.-Ing. Jens Wixmerten-Nowak, Düsseldorf | Fotograf: Carpus+Partner AG, Jörg Stanzick
Objekt: Neubau Carpus Werkstatt 

Ingenieur: Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Wilfried B. Krätzig, Bochum | Fotograf: Krätzig & Partner GmbH
Objekt: Solare Aufwindkraftwerke 

Ingenieur: Dipl.-Ing. (FH) Florian Roth, Much | Fotograf: Dipl.-Ing. Florian Roth, IB Osterhammel GmbH
Objekt: Sanierung der Entwässerungsanlage der Wiehltalbrücke, RiStWag-Abscheider und Wirbelfallschacht 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Peter Moik, Düsseldorf | Fotograf: Büro StadtLandBahn
Objekt: Ideenwerkstatt Fortsetzung Betuwe-Linie 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt, Dorsten | Fotograf: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt
Objekt: Dreistieliger Holzmast als Antennenträger 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt, Tecklenburg | Fotograf: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt
Objekt: Geh- und Radwegbrücke über die Vechte 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Martin Pöss, Hürth | Fotograf: RWE Power AG, Köln
Objekt: Sauerstoffanreicherung von Sümpfungswässern mittels Ringkolbenventil-Tauchkanalbelüftung

Ingenieur: Architekturbüro Thieken GmbH, Dorsten | Fotograf: Christopher Naujoks
Objekt: Krankenhaus der kurzen Wege 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Michael Löffler, Oberhausen | Fotograf: Dipl.-Ing. Michael Löffler
Objekt: Erlebnisaufzug Burg Altena

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Kempen, Aachen | Fotograf: Kempen Krause Ingenieure
Objekt: Barrierefreiheit innovativ nachweisen! 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Siegmar Biedebach, Dortmund | Fotograf: Dipl.-Ing. Christoph Wienkötter
Objekt: Schwellenersatzträgerverfahren beim Neubau einer Eisenbahnüberführung 

Ingenieur: Dipl.-Phys. Wolfgang Kahlert, Haltern am See | Fotograf: Thilo Frank, Studio Olafur Eliason, Berlin
Objekt: Your Rainbow Panorama. Ein begehbarer Regenbogen aus Glas (ARoS Arhus Kunstmuseum, Dänemark)

 
 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Jens Wixmerten-Nowak, Düsseldorf | Fotograf: Carpus+Partner AG, Jörg Stanzick
Objekt: Neubau Carpus Werkstatt 

1

Ingenieur: Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Wilfried B. Krätzig, Bochum | Fotograf: Krätzig & Partner GmbH
Objekt: Solare Aufwindkraftwerke 

2

Ingenieur: Dipl.-Ing. (FH) Florian Roth, Much | Fotograf: Dipl.-Ing. Florian Roth, IB Osterhammel GmbH
Objekt: Sanierung der Entwässerungsanlage der Wiehltalbrücke, RiStWag-Abscheider und Wirbelfallschacht 

3

Ingenieur: Dipl.-Ing. Peter Moik, Düsseldorf | Fotograf: Büro StadtLandBahn
Objekt: Ideenwerkstatt Fortsetzung Betuwe-Linie 

4

Ingenieur: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt, Dorsten | Fotograf: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt
Objekt: Dreistieliger Holzmast als Antennenträger 

5

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt, Tecklenburg | Fotograf: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt
Objekt: Geh- und Radwegbrücke über die Vechte 

6

Ingenieur: Dipl.-Ing. Martin Pöss, Hürth | Fotograf: RWE Power AG, Köln
Objekt: Sauerstoffanreicherung von Sümpfungswässern mittels Ringkolbenventil-Tauchkanalbelüftung

7

Ingenieur: Architekturbüro Thieken GmbH, Dorsten | Fotograf: Christopher Naujoks
Objekt: Krankenhaus der kurzen Wege 

8

Ingenieur: Dipl.-Ing. Michael Löffler, Oberhausen | Fotograf: Dipl.-Ing. Michael Löffler
Objekt: Erlebnisaufzug Burg Altena

9

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Kempen, Aachen | Fotograf: Kempen Krause Ingenieure
Objekt: Barrierefreiheit innovativ nachweisen! 

10

Ingenieur: Dipl.-Ing. Siegmar Biedebach, Dortmund | Fotograf: Dipl.-Ing. Christoph Wienkötter
Objekt: Schwellenersatzträgerverfahren beim Neubau einer Eisenbahnüberführung 

11

Ingenieur: Dipl.-Phys. Wolfgang Kahlert, Haltern am See | Fotograf: Thilo Frank, Studio Olafur Eliason, Berlin
Objekt: Your Rainbow Panorama. Ein begehbarer Regenbogen aus Glas (ARoS Arhus Kunstmuseum, Dänemark)

12
 

Stellenbörse

Dipl.-Ing. / Bachelor / Master / Sachverständiger


Fachrichtung: Sachverständiger für Schäden an Gebäuden

Ansprechpartner: Dr.-Ing. Ralf Fischinger

Bei den FIB handelt es sich um ein renommiertes Ingenieur- und Sachverständigenbüro des Bauwesens mit überregionalem Wirkungskreis (Deutschland und europäisches Ausland).

Wir sind auf der Suche nach einem Mitarbeiter, der auf dem Gebiet des Bauwesens folgende Voraussetzungen erfüllt:
•Ingenieur, Master oder Bachelor mit abgeschlossener Berufsausbildung und mind. fünf Jahre praktische Erfahrungen auf Baustellen
•Wohnort nicht weiter als 50 km von unserem Standort Ratingen entfernt
•Wesentliche Einstellungsvoraussetzungen sind souveränes Auftreten, perfekte Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift, die Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge zu erfassen, zu beurteilen und zu Papier bringen zu können
•Teamfähigkeit und all die anderen nützlichen Fähigkeiten, die zum Arbeiten in einer Gemeinschaft von Vorteil sind

Die zu begutachtenden Bauobjekte befinden sich vorrangig in NRW (Raum Düsseldorf / Köln / Aachen / Dortmund / Essen / Duisburg), ggf. auch weiter weg (z. B. in Frankfurt / Hamburg / Berlin / München - selten im Ausland). Die Aufgaben und Arbeiten bei den FIB umfassen u. A.:
•Erstellung von Gutachten, Protokollen, Berichten
•Bauphysikalische Prüfungen und Berechnungen auf dem Gebiet des Wärmeschutzes
•bautechnische Beratungen
•Bauzustandsdokumentationen, Erstellung von Mängelberichten, Plandurchsichten
•Mitwirkungen bei Abnahmen
•Luftdichtigkeitsprüfungen nach dem Blower-Door-Verfahren und Thermografien an Gebäuden
•Veranlassung und Auswertung von Materialprüfungen
•Feuchtigkeitsmessungen
•u.v.m.

Im Zuge der Zusammenarbeit wird angestrebt, dass sich der Bewerber auf seinem technischen Fachgebiet ständig weiterqualifiziert. Möglichkeiten für Schulungen werden geboten.

Der Arbeitsplatz befindet sich im Ratinger Büro der FIB. Homeoffice ist möglich. Ein Firmen-PKW wird bereitgestellt. Der Bewerber muss auf Tonträger so diktieren können, dass das Diktat vom Sekretariat weiter verarbeitet werden kann.

Bewerbungen an:
Anfragen oder aussagefähige Bewerbungen sind ausschließlich per E-Mail an folgende Adresse zu richten: bewerbung (at) f-ib.eu - bitte keine Anrufe und keine Postsendungen!

Art der Stelle: Vollzeit, Festanstellung

zurück zur Übersicht

SERVICE

> Ingenieursuche
in der Mitgliederdatenbank

> Stellenbörse
der IK-Bau NRW

> Wettbewerbe
Infos & aktuelle Ausschreibungen

> Meine IK-Bau
Personalisierte Serviceleistungen

> thema
Magazin zu spannenden Themen

ING
> Kein Ding ohne ING.
Produkte zur Kampagne

kammer
> Werden Sie Mitglied

Seminarprogramm
> Seminarprogramm

Aktuelle Termine und Angebote der Ingenieurakademie West

Seminarprogramm

Seminarprogramm
> Fachtagungen
mehr Informationen...

Baukunstarchiv
Baukunst NRW
VFIB
vorankommen NRW
Logo
Verband freier Berufe NRW
 

Ingenieurakademie West gGmbH
Fortbildungswerk der Ingenieurkammer-Bau NRW

Zollhof 2 | 40221 Düsseldorf | Tel 0211/13067-126 | FAX 0211/13067-156 | akademie@ikbaunrw.de