Ingenieur: Dipl.-Ing. Siegmar Biedebach, Dortmund | Fotograf: Dipl.-Ing. Christoph Wienkötter
Objekt: Schwellenersatzträgerverfahren beim Neubau einer Eisenbahnüberführung 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt, Tecklenburg | Fotograf: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt
Objekt: Geh- und Radwegbrücke über die Vechte 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Martin Pöss, Hürth | Fotograf: RWE Power AG, Köln
Objekt: Sauerstoffanreicherung von Sümpfungswässern mittels Ringkolbenventil-Tauchkanalbelüftung

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Kempen, Aachen | Fotograf: Kempen Krause Ingenieure
Objekt: Barrierefreiheit innovativ nachweisen! 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt, Dorsten | Fotograf: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt
Objekt: Dreistieliger Holzmast als Antennenträger 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Peter Moik, Düsseldorf | Fotograf: Büro StadtLandBahn
Objekt: Ideenwerkstatt Fortsetzung Betuwe-Linie 

Ingenieur: Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Wilfried B. Krätzig, Bochum | Fotograf: Krätzig & Partner GmbH
Objekt: Solare Aufwindkraftwerke 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Michael Löffler, Oberhausen | Fotograf: Dipl.-Ing. Michael Löffler
Objekt: Erlebnisaufzug Burg Altena

Ingenieur: Dipl.-Phys. Wolfgang Kahlert, Haltern am See | Fotograf: Thilo Frank, Studio Olafur Eliason, Berlin
Objekt: Your Rainbow Panorama. Ein begehbarer Regenbogen aus Glas (ARoS Arhus Kunstmuseum, Dänemark)

Ingenieur: Architekturbüro Thieken GmbH, Dorsten | Fotograf: Christopher Naujoks
Objekt: Krankenhaus der kurzen Wege 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Jens Wixmerten-Nowak, Düsseldorf | Fotograf: Carpus+Partner AG, Jörg Stanzick
Objekt: Neubau Carpus Werkstatt 

Ingenieur: Dipl.-Ing. (FH) Florian Roth, Much | Fotograf: Dipl.-Ing. Florian Roth, IB Osterhammel GmbH
Objekt: Sanierung der Entwässerungsanlage der Wiehltalbrücke, RiStWag-Abscheider und Wirbelfallschacht 

 
 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Siegmar Biedebach, Dortmund | Fotograf: Dipl.-Ing. Christoph Wienkötter
Objekt: Schwellenersatzträgerverfahren beim Neubau einer Eisenbahnüberführung 

1

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt, Tecklenburg | Fotograf: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt
Objekt: Geh- und Radwegbrücke über die Vechte 

2

Ingenieur: Dipl.-Ing. Martin Pöss, Hürth | Fotograf: RWE Power AG, Köln
Objekt: Sauerstoffanreicherung von Sümpfungswässern mittels Ringkolbenventil-Tauchkanalbelüftung

3

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Kempen, Aachen | Fotograf: Kempen Krause Ingenieure
Objekt: Barrierefreiheit innovativ nachweisen! 

4

Ingenieur: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt, Dorsten | Fotograf: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt
Objekt: Dreistieliger Holzmast als Antennenträger 

5

Ingenieur: Dipl.-Ing. Peter Moik, Düsseldorf | Fotograf: Büro StadtLandBahn
Objekt: Ideenwerkstatt Fortsetzung Betuwe-Linie 

6

Ingenieur: Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Wilfried B. Krätzig, Bochum | Fotograf: Krätzig & Partner GmbH
Objekt: Solare Aufwindkraftwerke 

7

Ingenieur: Dipl.-Ing. Michael Löffler, Oberhausen | Fotograf: Dipl.-Ing. Michael Löffler
Objekt: Erlebnisaufzug Burg Altena

8

Ingenieur: Dipl.-Phys. Wolfgang Kahlert, Haltern am See | Fotograf: Thilo Frank, Studio Olafur Eliason, Berlin
Objekt: Your Rainbow Panorama. Ein begehbarer Regenbogen aus Glas (ARoS Arhus Kunstmuseum, Dänemark)

9

Ingenieur: Architekturbüro Thieken GmbH, Dorsten | Fotograf: Christopher Naujoks
Objekt: Krankenhaus der kurzen Wege 

10

Ingenieur: Dipl.-Ing. Jens Wixmerten-Nowak, Düsseldorf | Fotograf: Carpus+Partner AG, Jörg Stanzick
Objekt: Neubau Carpus Werkstatt 

11

Ingenieur: Dipl.-Ing. (FH) Florian Roth, Much | Fotograf: Dipl.-Ing. Florian Roth, IB Osterhammel GmbH
Objekt: Sanierung der Entwässerungsanlage der Wiehltalbrücke, RiStWag-Abscheider und Wirbelfallschacht 

12
 

Stellenbörse

A: Technischer Beigeordneter (m/w/d)


Ansprechpartner: Rebecca Engels, Roland Matuszewski oder Karolina Bocionek (Tel. 0228 / 265004)

Werden Sie Teil einer modernen und innovativen Stadtverwaltung!
Die Stadt Hagen liegt mit ihren rund 200.000 Einwohnerinnen und Einwohnern in einzigartig schöner Lage zwischen Ruhrgebiet und Sauerland. Dabei bietet Hagen neben attraktiven Vorteilen einer Großstadt als Vier-Flüsse-Stadt einen einmalig landschaftlichen Reiz und mit vielfältigen Kultur-, Bildungs-, Sport- und Einkaufsmöglichkeiten eine hohe Erholungs- und Lebensqualität.
Im Zuge einer Nachfolgeregelung suchen wir zum 01.05.2019 eine fachlich überzeugende, kommunikationsstarke und verantwortungsbewusste Persönlichkeit, die als

Technischer Beigeordneter (m/w/d)

die Entwicklung unserer Stadt erfolgreich fortführt.

Der Vorstandsbereich setzt sich zusammen aus den vier Fachbereichen und Ämtern für Immobilien, Bauverwaltung und Liegenschaften, Stadtentwicklung, -planung und Bauordnung, Geoinformation und Liegenschaftskataster sowie Gebäudewirtschaft und dem Servicezentrum Sport.
Darüber hinaus bietet Ihnen die Position attraktive Entwicklungsmöglichkeiten in unseren städtischen Beteiligungen, zzt. als Sprecher des Vorstandes der Wirtschaftsbetrieb Hagen AöR und Geschäftsführer der Stadtbeleuchtung Hagen GmbH.
Eine Änderung des künftigen Aufgabenbereiches bleibt dabei ausdrücklich vorbehalten. Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe B 4 LBesG NRW bewertet. Die Wahlzeit beträgt acht Jahre.

IHRE KERNAUFGABEN
- Professionelle Steuerung des Vorstandsbereiches
- Moderne, motivierende und wertschätzende Führung der rd. 750 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
- Verantwortungsbewusste Aufgabenwahrnehmung mit den Schwerpunkten in der Aufstellung und anschließenden Umsetzung des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK) sowie der Aufstellung eines Flächennutzungsplanes
- Vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit mit dem Oberbürgermeister, der Verwaltung, der Politik und den Bürgerinnen und Bürgern
- Repräsentation des Vorstandsbereiches nach innen und außen

UNSERE ANFORDERUNGEN
- Abgeschlossenes technisches Hochschulstudium, vorzugsweise in den Fachrichtungen Stadt-/Raumplanung, Städtebau, Architektur oder Bauingenieurwesen oder Befähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt
- Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung, idealerweise im kommunalen Umfeld
- Mehrjährige Führungserfahrung
- Nachweisbare Referenzen in den Bereichen Stadtplanung und -entwicklung
- Erfahrung in der Steuerung und Umsetzung komplexer Projekte
- Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Kontaktstärke, insbesondere zu Akteuren aus Politik, Bürgerschaft und öffentlichen wie privaten Institutionen

Mit Ihrer exzellenten fachlichen Expertise denken Sie visionär und entwickeln innovative strategische Konzepte für die zukünftige Entwicklung unserer Stadt. Dabei begeistern Sie durch Ihre Kommunikationsstärke interne und externe Schnittstellen für richtungsweisende Veränderungsprojekte. Als Führungskraft motivieren Sie Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch einen wertschätzenden und modernen Führungsstil.
Wir bieten Ihnen eine herausfordernde Aufgabe mit einem spannenden Verantwortungsbereich und großen Gestaltungsspielraum.
Die Stadt Hagen engagiert sich für Chancengleichheit.

Weitere Informationen und Stellenangebote finden Sie unter www.zfm-bonn.de

Bewerbungen an:
Interessiert? Bewerben Sie sich direkt bei der von der Stadt Hagen beauftragten Beratungsgesellschaft zfm.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen lassen Sie uns bitte bis zum 02.12.2018 über das zfm-Karriereportal unter www.zfm-bonn.de zukommen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

zurück zur Übersicht

SERVICE

> Ingenieursuche
in der Mitgliederdatenbank

> Stellenbörse
der IK-Bau NRW

> Praktikumsbörse
der IK-Bau NRW

> Meine IK-Bau
Personalisierte Serviceleistungen

> thema
Magazin zu spannenden Themen

ING
> Kein Ding ohne ING.
Produkte zur Kampagne

kammer
> Werden Sie Mitglied

seminarprogramm
> Seminarprogramm

Aktuelle Termine und Angebote der Ingenieurakademie West

Seminarprogramm

Seminarprogramm 2018
> Fachtagungen
mehr Informationen...

Baukunstarchiv
Baukunst NRW
VFIB
vorankommen NRW
Logo
Verband freier Berufe NRW
 

Ingenieurakademie West e.V.
Fortbildungswerk der Ingenieurkammer-Bau NRW

Zollhof 2 | 40221 Düsseldorf | Tel 0211/13067-126 | FAX 0211/13067-156 | akademie@ikbaunrw.de