Ingenieur: Dipl.-Ing. Peter Moik, Düsseldorf | Fotograf: Büro StadtLandBahn
Objekt: Ideenwerkstatt Fortsetzung Betuwe-Linie 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Jens Wixmerten-Nowak, Düsseldorf | Fotograf: Carpus+Partner AG, Jörg Stanzick
Objekt: Neubau Carpus Werkstatt 

Ingenieur: Architekturbüro Thieken GmbH, Dorsten | Fotograf: Christopher Naujoks
Objekt: Krankenhaus der kurzen Wege 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Jens Wixmerten-Nowak, Düsseldorf | Fotograf: Carpus+Partner AG, Jörg Stanzick
Objekt: Neubau Carpus Werkstatt 

Ingenieur: Dipl.-Ing. (FH) Florian Roth, Much | Fotograf: Dipl.-Ing. Florian Roth, IB Osterhammel GmbH
Objekt: Sanierung der Entwässerungsanlage der Wiehltalbrücke, RiStWag-Abscheider und Wirbelfallschacht 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Martin Pöss, Hürth | Fotograf: RWE Power AG, Köln
Objekt: Sauerstoffanreicherung von Sümpfungswässern mittels Ringkolbenventil-Tauchkanalbelüftung

Ingenieur: Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Wilfried B. Krätzig, Bochum | Fotograf: Krätzig & Partner GmbH
Objekt: Solare Aufwindkraftwerke 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt, Dorsten | Fotograf: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt
Objekt: Dreistieliger Holzmast als Antennenträger 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt, Tecklenburg | Fotograf: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt
Objekt: Geh- und Radwegbrücke über die Vechte 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Kempen, Aachen | Fotograf: Kempen Krause Ingenieure
Objekt: Barrierefreiheit innovativ nachweisen! 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Siegmar Biedebach, Dortmund | Fotograf: Dipl.-Ing. Christoph Wienkötter
Objekt: Schwellenersatzträgerverfahren beim Neubau einer Eisenbahnüberführung 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Michael Löffler, Oberhausen | Fotograf: Dipl.-Ing. Michael Löffler
Objekt: Erlebnisaufzug Burg Altena

 
 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Peter Moik, Düsseldorf | Fotograf: Büro StadtLandBahn
Objekt: Ideenwerkstatt Fortsetzung Betuwe-Linie 

1

Ingenieur: Dipl.-Ing. Jens Wixmerten-Nowak, Düsseldorf | Fotograf: Carpus+Partner AG, Jörg Stanzick
Objekt: Neubau Carpus Werkstatt 

2

Ingenieur: Architekturbüro Thieken GmbH, Dorsten | Fotograf: Christopher Naujoks
Objekt: Krankenhaus der kurzen Wege 

3

Ingenieur: Dipl.-Ing. Jens Wixmerten-Nowak, Düsseldorf | Fotograf: Carpus+Partner AG, Jörg Stanzick
Objekt: Neubau Carpus Werkstatt 

4

Ingenieur: Dipl.-Ing. (FH) Florian Roth, Much | Fotograf: Dipl.-Ing. Florian Roth, IB Osterhammel GmbH
Objekt: Sanierung der Entwässerungsanlage der Wiehltalbrücke, RiStWag-Abscheider und Wirbelfallschacht 

5

Ingenieur: Dipl.-Ing. Martin Pöss, Hürth | Fotograf: RWE Power AG, Köln
Objekt: Sauerstoffanreicherung von Sümpfungswässern mittels Ringkolbenventil-Tauchkanalbelüftung

6

Ingenieur: Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Wilfried B. Krätzig, Bochum | Fotograf: Krätzig & Partner GmbH
Objekt: Solare Aufwindkraftwerke 

7

Ingenieur: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt, Dorsten | Fotograf: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt
Objekt: Dreistieliger Holzmast als Antennenträger 

8

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt, Tecklenburg | Fotograf: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt
Objekt: Geh- und Radwegbrücke über die Vechte 

9

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Kempen, Aachen | Fotograf: Kempen Krause Ingenieure
Objekt: Barrierefreiheit innovativ nachweisen! 

10

Ingenieur: Dipl.-Ing. Siegmar Biedebach, Dortmund | Fotograf: Dipl.-Ing. Christoph Wienkötter
Objekt: Schwellenersatzträgerverfahren beim Neubau einer Eisenbahnüberführung 

11

Ingenieur: Dipl.-Ing. Michael Löffler, Oberhausen | Fotograf: Dipl.-Ing. Michael Löffler
Objekt: Erlebnisaufzug Burg Altena

12
 

Stellenbörse

A: Abteilungsleitung Technisches Gebäudemanagement (m/w)

Vom: 2018-06-11 bis 2018-07-08

Ansprechpartner: Rebecca Engels, Verena Witt oder Karolina Bocionek (Tel. 0228 / 265004)

Mit Professionalität und Leidenschaft stellen Sie die Funktionsfähigkeit der Gebäude unserer Stadt sicher!
Die im Schwarzwald gelegene Universitätsstadt Freiburg im Breisgau gilt als die sonnigste Großstadt Deutschlands. Freiburg besticht durch seine Lebendigkeit, seine Umweltfreundlichkeit und seine besondere Architektur. Die zahlreichen Naherholungsmöglichkeiten und kulturellen Angebote bieten den rund 227.000 Einwohnern eine überdurchschnittlich hohe Freizeit- und Lebensqualität und machen die Stadt zu einem überaus attraktiven Wohn- und Urlaubsort.
Die Abteilung Technisches Management im Gebäudemanagement Freiburg umfasst die beiden Sachgebiete Hochbau und Technische Anlagen / Energiemanagement und ist für die Umsetzung sämtlicher Sanierungs- und Neubaumaßnahmen sowie die Bauunterhaltung der rund 500 Objekte der Stadt Freiburg verantwortlich.
Im Zuge einer Nachfolgeregelung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine fachlich wie menschlich überzeugende Führungspersönlichkeit als

Abteilungsleitung Technisches Gebäudemanagement
(m/w).
Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A 15 bzw. EG 15 TVöD bewertet.

IHRE KERNAUFGABEN
- Verantwortungsvolle und motivierende Steuerung der Abteilung mit rund 65 MitarbeiterInnen
- Strategische Weiterentwicklung der vorhandenen Konzepte für Sanierungen/Neubaulösungen unter Berücksichtigung der städtischen Ziele
- Professionelle Projektleitung sowie nachhaltiges Projekt- und Qualitätsmanagement
- Zielgerichtete Entwicklung strategischer und arbeitsmethodischer Konzepte zur Aufgabenpriorisierung, Aufgabenzuweisung und Personaleinsatzplanung
- Beratung der Amtsleitung in allen Fragen des technischen Gebäudemanagements auf Basis einer vertrauensvollen Zusammenarbeit

UNSERE ANFORDERUNGEN
- Abgeschlossenes Studium (Master/Diplom) der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder Architektur
- Mehrjährige Berufs- und Führungserfahrung im Technischen Gebäudemanagement, idealerweise im kommunalen Umfeld
- Nachweisbare Kenntnisse und Erfahrungen in Projektleitung, Projektsteuerung und in allen Leistungsphasen der HOAI
- Einschlägige Erfahrung in der Konzeption und Umsetzung von Neubau- und Sanierungsmaßnahmen
- Fundierte rechtliche Kenntnisse
- Ausgeprägtes Architekturverständnis verbunden mit einer hohen sozialen und persönlichen Kompetenz

Mit Ihrem exzellenten technischen Know-How sowie Ihrer Eigeninitiative und Ihrer selbstständigen Arbeitsweise steuern Sie souverän wichtige Projekte und initiieren strategische Entwicklungen. Sie positionieren sich als UmsetzerIn und überzeugen durch Offenheit für Veränderungen, Durchsetzungsstärke und Entscheidungssicherheit. Eine stark ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit sowie wirtschaftliches Denken und Handeln runden Ihr Profil ebenso ab, wie die Fähigkeit, Ihre MitarbeiterInnen zu motivieren und zu begeistern.
Die Stadt Freiburg engagiert sich für Chancengleichheit.

Weitere Informationen und Stellenangebote finden Sie unter www.zfm-bonn.de

Bewerbungen an:
Interessiert? Bewerben Sie sich direkt bei der von uns beauftragten Beratungsgesellschaft zfm.
Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer FRE/03/18, idealerweise per E-Mail, bis zum 08.07.2018 an bewerbung@zfm-bonn.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

zurück zur Übersicht

SERVICE

Hier finden Sie uns
twitter rss facebook youtube 
Ingenieurkammer-Bau 
Nordrhein-Westfalen

facebook_like

> Ingenieursuche
in der Mitgliederdatenbank

> Stellenbörse
der IK-Bau NRW

> Praktikumsbörse
der IK-Bau NRW

> Meine IK-Bau
Personalisierte Serviceleistungen

> thema
Magazin zu spannenden Themen

ING
> Kein Ding ohne ING.
Produkte zur Kampagne

kammer
> Werden Sie Mitglied

seminarprogramm
> Seminarprogramm

Aktuelle Termine und Angebote der Ingenieurakademie West

Seminarprogramm

Seminarprogramm 2018
> Fachtagungen
mehr Informationen...

Baukunstarchiv
Baukunst NRW
VFIB
vorankommen NRW
Logo
Verband freier Berufe NRW
 

Ingenieurakademie West e.V.
Fortbildungswerk der Ingenieurkammer-Bau NRW

Zollhof 2 | 40221 Düsseldorf | Tel 0211/13067-126 | FAX 0211/13067-156 | akademie@ikbaunrw.de