Ingenieur: Dipl.-Ing. Siegmar Biedebach, Dortmund | Fotograf: Dipl.-Ing. Christoph Wienkötter
Objekt: Schwellenersatzträgerverfahren beim Neubau einer Eisenbahnüberführung 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Martin Pöss, Hürth | Fotograf: RWE Power AG, Köln
Objekt: Sauerstoffanreicherung von Sümpfungswässern mittels Ringkolbenventil-Tauchkanalbelüftung

Ingenieur: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt, Dorsten | Fotograf: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt
Objekt: Dreistieliger Holzmast als Antennenträger 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Michael Löffler, Oberhausen | Fotograf: Dipl.-Ing. Michael Löffler
Objekt: Erlebnisaufzug Burg Altena

Ingenieur: Dipl.-Ing. Jens Wixmerten-Nowak, Düsseldorf | Fotograf: Carpus+Partner AG, Jörg Stanzick
Objekt: Neubau Carpus Werkstatt 

Ingenieur: Architekturbüro Thieken GmbH, Dorsten | Fotograf: Christopher Naujoks
Objekt: Krankenhaus der kurzen Wege 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Jens Wixmerten-Nowak, Düsseldorf | Fotograf: Carpus+Partner AG, Jörg Stanzick
Objekt: Neubau Carpus Werkstatt 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt, Tecklenburg | Fotograf: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt
Objekt: Geh- und Radwegbrücke über die Vechte 

Ingenieur: Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Wilfried B. Krätzig, Bochum | Fotograf: Krätzig & Partner GmbH
Objekt: Solare Aufwindkraftwerke 

Ingenieur: Dipl.-Ing. (FH) Florian Roth, Much | Fotograf: Dipl.-Ing. Florian Roth, IB Osterhammel GmbH
Objekt: Sanierung der Entwässerungsanlage der Wiehltalbrücke, RiStWag-Abscheider und Wirbelfallschacht 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Kempen, Aachen | Fotograf: Kempen Krause Ingenieure
Objekt: Barrierefreiheit innovativ nachweisen! 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Peter Moik, Düsseldorf | Fotograf: Büro StadtLandBahn
Objekt: Ideenwerkstatt Fortsetzung Betuwe-Linie 

 
 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Siegmar Biedebach, Dortmund | Fotograf: Dipl.-Ing. Christoph Wienkötter
Objekt: Schwellenersatzträgerverfahren beim Neubau einer Eisenbahnüberführung 

1

Ingenieur: Dipl.-Ing. Martin Pöss, Hürth | Fotograf: RWE Power AG, Köln
Objekt: Sauerstoffanreicherung von Sümpfungswässern mittels Ringkolbenventil-Tauchkanalbelüftung

2

Ingenieur: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt, Dorsten | Fotograf: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt
Objekt: Dreistieliger Holzmast als Antennenträger 

3

Ingenieur: Dipl.-Ing. Michael Löffler, Oberhausen | Fotograf: Dipl.-Ing. Michael Löffler
Objekt: Erlebnisaufzug Burg Altena

4

Ingenieur: Dipl.-Ing. Jens Wixmerten-Nowak, Düsseldorf | Fotograf: Carpus+Partner AG, Jörg Stanzick
Objekt: Neubau Carpus Werkstatt 

5

Ingenieur: Architekturbüro Thieken GmbH, Dorsten | Fotograf: Christopher Naujoks
Objekt: Krankenhaus der kurzen Wege 

6

Ingenieur: Dipl.-Ing. Jens Wixmerten-Nowak, Düsseldorf | Fotograf: Carpus+Partner AG, Jörg Stanzick
Objekt: Neubau Carpus Werkstatt 

7

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt, Tecklenburg | Fotograf: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt
Objekt: Geh- und Radwegbrücke über die Vechte 

8

Ingenieur: Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Wilfried B. Krätzig, Bochum | Fotograf: Krätzig & Partner GmbH
Objekt: Solare Aufwindkraftwerke 

9

Ingenieur: Dipl.-Ing. (FH) Florian Roth, Much | Fotograf: Dipl.-Ing. Florian Roth, IB Osterhammel GmbH
Objekt: Sanierung der Entwässerungsanlage der Wiehltalbrücke, RiStWag-Abscheider und Wirbelfallschacht 

10

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Kempen, Aachen | Fotograf: Kempen Krause Ingenieure
Objekt: Barrierefreiheit innovativ nachweisen! 

11

Ingenieur: Dipl.-Ing. Peter Moik, Düsseldorf | Fotograf: Büro StadtLandBahn
Objekt: Ideenwerkstatt Fortsetzung Betuwe-Linie 

12
 

Stellenbörse

A: Sachbearbeitung im Fachbereich Beratung/Energiemanagement für Lebenszyklus- und Energieberatung zum wirtschaftlichen und gesetzeskonformen Betreiben von Immobilien

Vom: 2018-05-07 bis 2018-05-18

Ansprechpartner: Philipp Wolff, Fachbereichsleiter Beratung/Energiemanagement (Tel. 0211 / 61700 205) und Elke Bauer, ServiceCenter Personal (Tel. -620)

Die Zentrale des Bau- und Liegenschaftsbetriebes des Landes Nordrhein-Westfalen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur unbefristeten Einstellung eine Sachbearbeitung im Fachbereich Beratung/Energiemanagement für Lebenszyklus- und
Energieberatung zum wirtschaftlichen und
gesetzeskonformen Betreiben von Immobilien.

Wer wir sind ...
Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW ist Eigentümer und Vermieter fast aller Immobilien des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit über 4.100 Gebäuden, einer Mietfläche von etwa 10,2 Millionen Quadratmetern und einem jährlichen Mietumsatz von rund 1,3 Milliarden Euro bewirtschaften wir eines der größten und anspruchsvollsten Immobilienportfolios Europas. Wir entwickeln, planen, bauen und modernisieren technisch und architektonisch hochkomplexe Immobilien für Hochschulen, Justiz und Landesverwaltung – auch im Auftrag des Bundes. Mehr als 2.200 Beschäftigte arbeiten in der Zentrale in Düsseldorf und den sieben Niederlassungen.
Im Geschäftsbereich Facility Management erstellt der Fachbereich Beratung/Energiemanagement Konzepte, wie Immobilien über den gesamten Lebenszyklus energieeffizient, wirtschaftlich, ökologisch und kundenorientiert betrieben werden können.
Die Beratung erfolgt über den gesamten Planungs- und Bauprozess, somit wird ein wichtiger Beitrag zur Planungssicherheit bezüglich der Kosten der Immobiliennutzung geleistet. Des Weiteren ist das Energiemanagement mit dem technischen Monitoring eine wesentliche Schwerpunktaufgabe bei Neubauten und im Bestand.

Welche Aufgaben Sie erwarten ...
- Fachkundige Steuerung und Begleitung von Beratungs- und Konzeptionsprojekten im Kontext der Lebenszyklus- und Energiemanagementberatung
- Umsetzung von Maßnahmen in Zusammenarbeit mit der Zentrale und den Niederlassungen (z. B. landesweite Zählernachrüstung für Eigenerzeugungsanlagen)
- Erstellung von Entscheidungsvorlagen für die Zentrale und Handlungsempfehlungen für die Niederlassungen
- Datenerhebungen und Aufbereitung unter Beachtung von Meldefristen, z. B. für stromsteuerliche und energierechtliche Zwecke
- Unterstützung bei der Umsetzung und Weiterentwicklung des Inbetriebnahmemanagements
- Initiierung und Begleitung von Innovations- und Pilotprojekten, insbesondere im Bereich von Effizienzlösungen
- Marktbeobachtung und Analyse von energierechtlichen und gesetzlichen Anforderungen im technischen Kontext bezogen auf die Umsetzung im BLB NRW

Für den Aufgabenbereich wird vorausgesetzt:
- Die Ausschreibung richtet sich an Bewerberinnen/Bewerber mit einem abgeschlossenen
Hochschulstudium (Diplom/Master/Bachelor) bevorzugt der Fachrichtungen Facility Management, Versorgungstechnik, Technische Gebäudeausrüstung oder Elektrotechnik
- Idealerweise mindestens 3-Jahre einschlägige Berufserfahrung

Was wir von Ihnen erwarten ...
- Fundierte Kenntnisse im energietechnischen Bereich inklusive der damit in Verbindung stehenden rechtlichen Rahmenbedingungen (EEG, KWKG, MsbG etc.)
- Fähigkeit zum analytischen und wirtschaftlichen Denken sowie zur innovativen Konzeptentwicklung
- Problemlösungskompetenz
- Hohes Verantwortungsbewusstsein
- Erfahrung im Projektmanagement
- Flexibilität und Interesse an einer vielfältigen, generalistisch geprägten Tätigkeit
- Sicheres Auftreten und Präsentationsfähigkeit
- Fähigkeit zur adressatengerechten Kommunikation auf Entscheider- und Fachebene
- Befähigung und Bereitschaft zur Führung eines Dienst-Kfz

Was wir bieten ...
Wir sind ein modernes, familienfreundliches und zukunftssicheres Unternehmen und bieten Ihnen die Möglichkeit, sich kontinuierlich fachlich und persönlich weiterzuentwickeln – auch mit unserer BLB Akademie. Wir fördern die Gesundheit unserer Beschäftigten, handeln nachhaltig und umweltbewusst.
Die Verschiedenartigkeit unserer Belegschaft fördert unseren Erfolg, daher wendet sich diese Ausschreibung insbesondere auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Wir begrüßen die Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten im Sinne des § 2 SGB IX. Wir streben die Erhöhung des Frauenanteils an und fordern daher ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf.
Je nach persönlichen Voraussetzungen liegt das Entgelt zwischen Entgeltgruppe 10 und Entgeltgruppe 13 TV-L mit allen vereinbarten sozialen Leistungen. Unter dem Link finden Sie weitere Informationen zu den Entgeltgruppen: https://www.finanzverwaltung.nrw.de/de/bezuegetabellen-fuer-tarifbeschaeftigte.
Die Stelle ist grundsätzlich auch in Teilzeit besetzbar.

Weitere Informationen finden Sie unter www.blb.nrw.de

Bewerbungen an:
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung unter der Kennziffer: SB GBE Betreiben mit allen aussagekräftigen Unterlagen bis zum 18.05.2018 per E-Mail in Form einer PDFDatei an:
z.bewerbung@BLB.NRW.DE

zurück zur Übersicht

SERVICE

Hier finden Sie uns
twitter rss facebook youtube 
Ingenieurkammer-Bau 
Nordrhein-Westfalen

facebook_like

> Ingenieursuche
in der Mitgliederdatenbank

> Stellenbörse
der IK-Bau NRW

> Praktikumsbörse
der IK-Bau NRW

> Meine IK-Bau
Personalisierte Serviceleistungen

> TAT|SACHE
Magazin zu spannenden Themen

ING
> Kein Ding ohne ING.
Produkte zur Kampagne

kammer
> Werden Sie Mitglied

seminarprogramm
> Seminarprogramm

Aktuelle Termine und Angebote der Ingenieurakademie West

Seminarprogramm

Seminarprogramm 2018
> Fachtagungen
mehr Informationen...


Baukunstarchiv
Baukunst NRW
VFIB
Logo
Verband freier Berufe NRW
 


Ingenieurakademie West e.V.
Fortbildungswerk der Ingenieurkammer-Bau NRW

Zollhof 2 | 40221 Düsseldorf | Tel 0211/13067-126 | FAX 0211/13067-156 | akademie@ikbaunrw.de

Impressum | Datenschutz