Ingenieur: Dipl.-Ing. Jens Wixmerten-Nowak, Düsseldorf | Fotograf: Carpus+Partner AG, Jörg Stanzick
Objekt: Neubau Carpus Werkstatt 

Ingenieur: Dipl.-Phys. Wolfgang Kahlert, Haltern am See | Fotograf: Thilo Frank, Studio Olafur Eliason, Berlin
Objekt: Your Rainbow Panorama. Ein begehbarer Regenbogen aus Glas (ARoS Arhus Kunstmuseum, Dänemark)

Ingenieur: Dipl.-Ing. Martin Pöss, Hürth | Fotograf: RWE Power AG, Köln
Objekt: Sauerstoffanreicherung von Sümpfungswässern mittels Ringkolbenventil-Tauchkanalbelüftung

Ingenieur: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt, Dorsten | Fotograf: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt
Objekt: Dreistieliger Holzmast als Antennenträger 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Kempen, Aachen | Fotograf: Kempen Krause Ingenieure
Objekt: Barrierefreiheit innovativ nachweisen! 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Peter Moik, Düsseldorf | Fotograf: Büro StadtLandBahn
Objekt: Ideenwerkstatt Fortsetzung Betuwe-Linie 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Michael Löffler, Oberhausen | Fotograf: Dipl.-Ing. Michael Löffler
Objekt: Erlebnisaufzug Burg Altena

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt, Tecklenburg | Fotograf: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt
Objekt: Geh- und Radwegbrücke über die Vechte 

Ingenieur: Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Wilfried B. Krätzig, Bochum | Fotograf: Krätzig & Partner GmbH
Objekt: Solare Aufwindkraftwerke 

Ingenieur: Architekturbüro Thieken GmbH, Dorsten | Fotograf: Christopher Naujoks
Objekt: Krankenhaus der kurzen Wege 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Siegmar Biedebach, Dortmund | Fotograf: Dipl.-Ing. Christoph Wienkötter
Objekt: Schwellenersatzträgerverfahren beim Neubau einer Eisenbahnüberführung 

Ingenieur: Dipl.-Ing. (FH) Florian Roth, Much | Fotograf: Dipl.-Ing. Florian Roth, IB Osterhammel GmbH
Objekt: Sanierung der Entwässerungsanlage der Wiehltalbrücke, RiStWag-Abscheider und Wirbelfallschacht 

 
 

Ingenieur: Dipl.-Ing. Jens Wixmerten-Nowak, Düsseldorf | Fotograf: Carpus+Partner AG, Jörg Stanzick
Objekt: Neubau Carpus Werkstatt 

1

Ingenieur: Dipl.-Phys. Wolfgang Kahlert, Haltern am See | Fotograf: Thilo Frank, Studio Olafur Eliason, Berlin
Objekt: Your Rainbow Panorama. Ein begehbarer Regenbogen aus Glas (ARoS Arhus Kunstmuseum, Dänemark)

2

Ingenieur: Dipl.-Ing. Martin Pöss, Hürth | Fotograf: RWE Power AG, Köln
Objekt: Sauerstoffanreicherung von Sümpfungswässern mittels Ringkolbenventil-Tauchkanalbelüftung

3

Ingenieur: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt, Dorsten | Fotograf: Dipl.-Ing. Ernst A. Kleinschmidt
Objekt: Dreistieliger Holzmast als Antennenträger 

4

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Kempen, Aachen | Fotograf: Kempen Krause Ingenieure
Objekt: Barrierefreiheit innovativ nachweisen! 

5

Ingenieur: Dipl.-Ing. Peter Moik, Düsseldorf | Fotograf: Büro StadtLandBahn
Objekt: Ideenwerkstatt Fortsetzung Betuwe-Linie 

6

Ingenieur: Dipl.-Ing. Michael Löffler, Oberhausen | Fotograf: Dipl.-Ing. Michael Löffler
Objekt: Erlebnisaufzug Burg Altena

7

Ingenieur: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt, Tecklenburg | Fotograf: Dipl.-Ing. Thomas Eberhardt
Objekt: Geh- und Radwegbrücke über die Vechte 

8

Ingenieur: Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Wilfried B. Krätzig, Bochum | Fotograf: Krätzig & Partner GmbH
Objekt: Solare Aufwindkraftwerke 

9

Ingenieur: Architekturbüro Thieken GmbH, Dorsten | Fotograf: Christopher Naujoks
Objekt: Krankenhaus der kurzen Wege 

10

Ingenieur: Dipl.-Ing. Siegmar Biedebach, Dortmund | Fotograf: Dipl.-Ing. Christoph Wienkötter
Objekt: Schwellenersatzträgerverfahren beim Neubau einer Eisenbahnüberführung 

11

Ingenieur: Dipl.-Ing. (FH) Florian Roth, Much | Fotograf: Dipl.-Ing. Florian Roth, IB Osterhammel GmbH
Objekt: Sanierung der Entwässerungsanlage der Wiehltalbrücke, RiStWag-Abscheider und Wirbelfallschacht 

12
 

Logo

Das Thema Energieffizienz nimmt einen wichtigen Platz in der Arbeit von BauingenieurInnen und ArchitektInnen ein. Die von den Ingenieurkammern und den Architektenkammern Deutschlands gemeinsam geführte Internetplattform finden Sie unter www.energieeffizienz-planer.de.

Die Ingenieurkammer-Bau NRW bietet an, diejenigen Kammermitglieder zu registrieren, die beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) als Vor-Ort-Berater(in) anerkannt sind. Diese Registrierung wird auf einer gemeinsamen Internetplattform der Ingenieurkammern und der Architektenkammern Deutschlands veröffentlicht. Das Angebot der IK-Bau NRW stellt eine für die Mitglieder gleichwertige, aber kostenfreie Alternative zu der von der Deutschen Energieagentur (DENA) geführten Expertenliste dar.

Das Registrierungsformular finden Sie hier

 

Vor-Ort-Energieberatung (BAFA)

Was bietet die BAFA-Beratung?
Die im Rahmen des Bundesprogrammes „Vor-Ort-Beratung“ des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) staatlich geförderte Energieberatung bietet eine umfassende Möglichkeit, sich über den energetischen Stand des Gebäudes zu informieren. Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer erhalten ein ausführliches energetisches Sanierungskonzept, welches unter der Maßgabe des Wirtschaftlichkeitsgebotes steht. 
BAFA-Berater sind dazu verpflichtet, eine von Anbietern und deren Produkten unabhängige Beratungsleistung anzubieten. Daher ist die angebotene Leistung frei von Produktions-, Handels- und Lieferinteressen.
Durch eine Umsetzung der vorgeschlagenen Verbesserungsmaßnahmen erreicht man eine Reduzierung der Energiekosten, eine Wertsteigerung der Immobilie und eine Verbesserung des Wohnkomforts. 

Was ist Gegenstand der Förderung?
Gegenstand der BAFA-geförderten Beratung sind Wohngebäude, die sich im Bundesgebiet befinden und deren Bauantrag bzw. Bauanzeige vor dem 31. Januar 2002 gestellt wurde. Die Beratung muss sich hierbei auf das gesamte Gebäude beziehen und nicht nur auf einzelne Wohnungen.

Genauere Informationen finden Sie hier.

Wie ist der passende Berater zu finden?
Hier bekommen Sie eine tagesaktuelle Beraterliste unserer Kammermitglieder oder man nutzt die komfortable und umfassende Ingenieursuche

 

Die Ingenieurkammer-Bau NRW weist darauf hin, dass ein Vor-Ort-Berater keine formale Anerkennung besitzt, sondern lediglich antragsberechtigt ist, um die besonderen Fördermittel des Bundes erhalten zu können. Die hier zur Verfügung gestellte Liste beruht auf Angaben der Mitglieder. Die Beraterinnen und Berater sind nicht im Auftrag des BAFA oder der Ingenieurkammer-Bau NRW tätig. 

Ihre Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Jessica Zothe
Tel. 0211/13067-120, E-Mail: zothe@ikbaunrw.de 

Karin Muth
Tel. 0211/13067-128, E-Mail: muth@ikbaunrw.de

SERVICE

Hier finden Sie uns
twitter rss facebook youtube 
Ingenieurkammer-Bau 
Nordrhein-Westfalen

facebook_like

> Ingenieursuche
in der Mitgliederdatenbank

> Stellenbörse
der IK-Bau NRW

> Praktikumsbörse
der IK-Bau NRW

> Meine IK-Bau
Personalisierte Serviceleistungen

> thema
Magazin zu spannenden Themen

ING
> Kein Ding ohne ING.
Produkte zur Kampagne

kammer
> Werden Sie Mitglied

seminarprogramm
> Seminarprogramm

Aktuelle Termine und Angebote der Ingenieurakademie West

Seminarprogramm

Seminarprogramm 2018
> Fachtagungen
mehr Informationen...

Baukunstarchiv
Baukunst NRW
VFIB
vorankommen NRW
Logo
Verband freier Berufe NRW
 

Ingenieurakademie West e.V.
Fortbildungswerk der Ingenieurkammer-Bau NRW

Zollhof 2 | 40221 Düsseldorf | Tel 0211/13067-126 | FAX 0211/13067-156 | akademie@ikbaunrw.de