Weiterbildung für Ingenieure der Bauwerksprüfung

Bauwerksprüfungen erfolgen im Brückenbau nach einem in DIN 1076 festgelegten Verfahren. Etwa 20.000 Brücken stehen in der Bundesrepublik Deutschland pro Jahr zur Hauptprüfung und nochmal so viele zur einfachen Prüfung an. Die Ingenieurakademie West bietet in Zusammenarbeit mit dem VFIB (www.vfib-ev.de) die praxisorientierten Lehrgänge an.

neue Termine für 2018:

Weitere Informationen zum praxisorientierten einwöchigen Lehrgang

Weitere Informationen zum 2-tägigen Aufbaulehrgang Bauwerksprüfung II

 

 

Lehrgang der Ingenieurakademie West: Bauwerksprüfung Hochbau

In der Bundesrepublik kommen ungezählte Bauwerke aus dem Hochbau in die Jahre. Stand- und Verkehrssicherheit zu gewährleisten hat oberste Priorität, um Katastrophen wie den Einsturz der Eissporthalle in Bad Reichenhall zu vermeiden. Und eklatante Schäden nehmen zu: So mussten in einem 50 Jahre alten Schulgebäude 17 Klassen und Fachräume aufgrund von Standsicherheitsbedenken zeitweilig gesperrt werden – und das kurz vor dem Abitur. 
Immer mehr Baulastträger benötigen immer mehr qualifizierte Ingenieurinnen und Ingenieure, die eine fach- und sachgerechte Prüfung der Bestandsbauwerke durchführen können. Der Einsatz dieser Ingenieure dient der öffentlichen Sicherheit ebenso wie dem sparsamen Umgang mit öffentlichen Geldern. Denn nur wer mit hoher fachlicher Qualifikation Bauwerke beurteilen kann, trifft eine Entscheidung, die sicher, angemessen und kostengünstig ist. 
Die Ingenieurakademie West bietet bundesweit einen einzigartigen dreitägigen „Lehrgang für Ingenieure der Bauwerksprüfung im Hochbau“ an, der mit einem entsprechenden Zertifikat endet. Der Lehrgang bietet neben der Theorie auch gezielt praktische Übungen und eine abschließende Leistungsüberprüfung. 
 

neue Termine für 2018:

Weitere Informationen zum Lehrgang

Der Lehrgang endet mit einem Wissenstest (s. Prüfungsordnung hier).

 

Lehrgang SIB-Bauwerke

Das Programmsystem SIB-Bauwerke ist eine Entwicklung der Straßenbauverwaltungen von Bund und Ländern. Mit ihm ist die Erfassung von Bauwerks- und Schadensdaten, das Erstellen von Bauwerksbüchern und -prüfberichten, die Verwaltung und Archivierung von digitalen Bildern, Plänen, Statiken, Einbauprotokollen sowie Auswertung von Konstruktionsdaten und Schäden realisierbar.

Die Kenntnisse über SIB-Bauwerke sind vorgeschriebene Voraussetzung zur Teilnahme am Lehrgang für Ingenieure der Bauwerksprüfung nach DIN 1076.

 

neue Termine für 2018:

Weitere Informationen zum Lehrgang