Vorteile

Die Ingenieurkammer-Bau NRW bietet ihren Mitgliedern neben dem Erwerb zusätzlicher Qualifikationen eine Reihe von Vorteilen und Sonderleistungen. 

Mitglieder erhalten bei Eintritt in die Kammer eine Mitgliedsurkunde, einen Mitgliedsausweis sowie einen Mitgliedsstempel. Zur Gestaltung von Briefbögen und Visitenkarten steht das Logo der Kammer zur Verfügung. 

Der Nutzen für Kammermitglieder besteht in kostenlosen Beratungs- und Informationsdienstleistungen. In der Regel umfasst dies auch die Mitgliedschaft im Versorgungswerk der Architektenkammer NW, ermäßigte Teilnahmegebühren für die Fort- und Weiterbildungsseminare der Ingenieurakademie West e.V., sowie günstige Rahmenverträge (z.B. Messerabatte). 

Weitere Informationen hier

Die Leistungen für Kammermitglieder sind dabei in acht Kategorien unterteilt:

  1. Qualifikationserwerb 
  2. Einflussnahme auf Berufspolitik 
  3. Fort- und Weiterbildung 
  4. Rechtliche Erstberatung 
  5. Weitere Beratungsdienstleistungen 
  6. Versorgungswerk 
  7. Informationsdienstleistungen 
  8. Vergünstigungen für Mitglieder durch Rahmenverträge


1. Qualifikationserwerb

  • Verleihung der Berufsbezeichnung "Beratender Ingenieur" 
  • Staatliche Anerkennung von Sachverständigen für die Prüfung der Standsicherheit, für die Prüfung des Brandschutzes, für Erd- und Grundbau und für Schall- und Wärmeschutz 
  • Öffentliche Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen 
  • Bescheinigung der Bauvorlageberechtigung 
    (ausschließliches Recht der Kammer seit 01.06.2000) 
  • Aufnahme in Fachlisten (z.B. Energieberater/innen, Hochwasserschutz, Tragwerksplaner/innen)

2. Einflussnahme auf Berufspolitik

  • Mitwirkung der Kammer bei der Aufstellung und Novellierung von Gesetzen, Verordnungen etc., die für die IK-Bau NRW und deren Mitglieder Relevanz besitzen 
  • Überwachung der Berufsausübung zur Sicherung von Qualität und Ansehen

3. Fort- und Weiterbildung 

  • Durchführung von Fort- und Weiterbildungsseminaren durch die Ingenieurakademie West e.V. 
  • Für Mitglieder der IK-Bau NRW sind die Teilnahmegebühren um durchschnittlich 25% geringer als für Nichtmitglieder

4. Rechtliche Erstberatung

  • Beratung zum Honorarrecht (HOAI) 
  • Beratung zur Haftung 
  • Beratung zum unlauteren Wettbewerb 
  • Beratung zur Auftragsvergabe 
  • Beratung zum Berufsbezeichnungsrecht 

5. Weitere Beratungsdienstleistungen

  • Beratung bei Existenzgründungen (z.B. Abgabe von fachkundigen
    Stellungnahmen zur Tragfähigkeit von Existenzgründungen)
  • Informationen über Förderprogramme und Förderdarlehen
  • Beratung bei Büroübernahmen
  • Informationen bei Auslandstätigkeiten (z.B. Ausstellen von
    Bescheinigungen über das Vorliegen von Ausschlussgründen nach der
    Richtlinie 92/50/EWG)

6. Versorgungswerk 

Als Mitglied der Ingenieurkammer-Bau NRW sind Sie automatisch Mitglied im Versorgungswerk der Architektenkammer NW, einem von 70 öffentlich-rechtlichen berufsständischen Versorgungswerken. 

Das Versorgungswerk wurde vom Gesetzgeber als Pflichtversorgungseinrichtung zur Absicherung gegen Risiken bei Berufsunfähigkeit und Tod sowie für die Altersversorgung für den gesamten Berufsstand der Architekten in Nordrhein-Westfalen, Hessen, Bremen, Saarland sowie der Mitglieder der Inenieurkammer-Bau NRW eingerichtet. 

7. Informationsdienstleistungen

  • Kostenloser Bezug des Deutschen Ingenieurblattes (DIB) mit NRW-Länderbeilage (Erscheinungsweise 10mal jährlich, regulärer Bezugspreis pro Einzelheft 11,80 Euro) 
  • öffentlich zugängliche Mitgliederverzeichnisse mit Ingenieursuchfunktion im Internet 
  • Durchführung von Veranstaltungen zu aktuellen Themen (z.B. Ingenieurtag-Bau NRW) 
  • Gesetze, Verordnungen und Erlasse aus dem Bereich des Bauwesens 
  • Informationen zu aktuellen Themen via E-Mail und Internet
  • Suchmaschinenoptimierte Verlinkung der Mitglieder Profil-Seite mit der Homepage

8. Vergünstigung für Mitglieder durch Rahmenverträge 

Für Mitglieder der IK-Bau NRW gelten Sonderkonditionen sowie Rahmenverträge der Bundesingenieurkammer e.V. und des Bundesverbandes der Freien Berufe. Diese umfassen u.a.:

  • Hard- und Software (Verwaltung von Formularen, Energieberatung)
    Versicherungsschutz (z.B. Berufshaftpflicht, Unfall, Rechtsschutz, private und betriebliche Altersversorgung)
  • Telekommunikation (Sonderkonditionen im Festnetz)