Über uns

Herzlich willkommen auf den Internet-Seiten der Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen. Wir möchten Ihnen auf diesen Seiten drei Dinge bieten:

  1. Wir informieren Sie über die Organisation, die Aufgaben und Dienstleistungen der Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen und der Ingenieurakademie West e.V., Fortbildungswerk der Ingenieurkammer-Bau NRW.   
  2. Wir bieten Ihnen zielgruppengerecht aufbereitete Informationen. Die Informationen für die Mitglieder sind durch ein Passwort geschützt. Die speziellen Informationen für Verbraucher und Studenten sind für Jedermann einsehbar.   
  3. Wir bieten Ihnen in unserem Netzwerk einen Sofort-Service: Von der Mitglieder- und Expertensuche bis hin zur Bereitstellung von Formularen.

Die Institution

Die Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen (IK-Bau NRW) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Aufsichtsbehörde ist das Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen. Sitz der IK-Bau NRW ist Düsseldorf. Seit ihrer Gründung im Jahr 1994 ist es u.a. Aufgabe der Kammer, die berufspolitischen Interessen der im Bauwesen tätigen Ingenieure und Ingenieurinnen zu vertreten. Rechtliche Grundlage der IK-Bau NRW ist das Baukammerngesetz vom 09.12.2008.


Mitglieder der Kammer sind Ingenieure und Ingenieurinnen im Bauwesen:

  • Beratende Ingenieure und Ingenieurinnen  
  • Öffentlich bestellte Vermessungsingenieure und -ingenieurinnen   
  • angestellte, beamtete, selbstständig tätige Ingenieure und Ingenieurinnen aus dem Bauwesen   
  • sonstige Beratende Ingenieure und Ingenieurinnen


Mit rund 10 000 Mitgliedern - Pflichtmitgliedern und freiwilligen Mitgliedern - ist die IK-Bau NRW die mitgliederstärkste der 16 Länderkammern in Deutschland.
Die Kammer wird ausschließlich über die Beiträge ihrer Mitglieder und Gebühren finanziert.

Die Vertreterversammlung ist das höchste Gremium. Aus ihrer Mitte wird der 13-köpfige Vorstand gewählt, der gemäß Baukammerngesetz NRW die Geschäfte führt. Er wird unterstützt durch Ausschüsse. Zur Umsetzung seiner Beschlüsse bedient sich der Vorstand eines Geschäftsführers.

Die IK-Bau NRW ist Mitglied in der Bundesingenieurkammer e.V., im Ausschuss der Ingenieurverbände und Ingenieurkammern für die Honorarordnung (AHO) e.V., im Institut für Sachverständigenwesen und im Verband der Freien Berufe Nordrhein-Westfalen e.V.