Schlaun-Wettbewerb 2015/2016

 

Der 5. Schlaun-Ideenwettbewerb für Bauingenieure und Architekten sowie Stadt- und Landschaftsplaner widmete sich in diesem Jahr der Stadtmitte von Hamm. Im Bereich Ingenieurbau erhielt Johann Lang von der TU Dresden den 1. Preis. Im Preisgericht saß u.a. Dr.-Ing. Heinrich Bökamp, Präsident der Ingenieurkammer-Bau NRW.

Beim Wettbewerbsgebiet handelte es sich um ein Areal von nördlich der Lippe bis zur Alleestraße und vom Hauptbahnhof bis zur Heßlerstraße. Für dieses Gebiet hat die Stadt Hamm eine “Perspektive Innenstadt 2030″ erstellt. Dieser Masterplan wurde am 23. Juni 2015 vom Rat der Stadt Hamm beschlossen. Auf der Basis dieser “Perspektive Innenstadt 2030″ waren Konkretisierungen und Vertiefungen zu den Vorschlägen gefordert, die Alternativen aufzeigen sollten.

Die Preisverleihung und Ankündigung des neuen Wettbewerbsthemas fand am 5. Juni 2016 beim Schlaun-Fest im Erbdrostenhof in Münster statt.

Weitere Infos hier