Fort- und Weiterbildung

Fortbildung als Verpflichtung, Chance und Herausforderung: FuWO lautet die schnörkellose Kurzform für die seit Januar 2005 verbindliche Fort- und Weiterbildungsordnung der Ingenieurkammer-Bau NRW. Mit einem Rahmenwerk von zehn Paragrafen sorgt die FuWO dafür, dass die bereits bestehende und für die meisten ohnehin selbstverständliche Fortbildungspflicht nachweisbar umgesetzt wird. 
In einem 2-Jahres-Turnus müssen Ingenieurinnen und Ingenieure des Bau- und Vermessungswesens ihr berufliches Know-how „updaten“. Über die besuchten Veranstaltungen wird Buch geführt: Im persönlichen Fortbildungskonto können die Mitglieder der IK-Bau mit dem Soll-/Ist-Vergleich den aktuellen Stand in Sachen Wissens-„Update“ abfragen. Die Einhaltung der Fortbildungspflicht wird durch die Kammer stichprobenartig überprüft. 

Zum Thema Fortbildung finden Sie hier alle notwendigen Infos bzw. Seminarangebote: